Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stellungnahme

21. 10. 2022

Die in einem Interview mit der Salzgitter Zeitung vom 12.10.2022 veröffentlichten Äußerungen unseres langjährigen Formationstrainers und Bundestrainers Standard Rüdiger Knaack irritieren uns zutiefst.

Da er bereits mehrfach in verschiedenen Tanzsportkreisen vehement die Ausrichtung der Europameisterschaft der Standardformationen durch den TSC Rot-Gold-Casino attackiert hatte, führten wir im August ein persönliches und –  wie wir dachten – klärendes Gespräch. Nachdem nun Rüdiger Knaack seine Vorwürfe öffentlich in einem Interview wiederholte, sehen wir uns gezwungen, ebenso öffentlich dazu Stellung zu nehmen.

Die Standardformation des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg e.V. hat sich durch den 2. Platz in der 1. Bundesliga 2022 für die Europameisterschaft qualifiziert. Dass das Team des Braunschweiger TSC, trainiert von Rüdiger Knaack, an zwei Ligaturnieren nicht teilnehmen und sich damit nicht für diese EM qualifizieren konnte, war bedauerlich, aber nicht das Verschulden der Nürnberger Mannschaft. Die qualifizierten Formationen aus Göttingen und Nürnberg (Platz 2 und 3 der Deutschen Meisterschaft 2021) als „jene, die noch als Letzte auf der Fläche standen“ zu bezeichnen, empfinden wir als deutliche Geringschätzung dieser Formationen und betrachten dies als sehr unsportlich. Die beiden Mannschaften wurden Europa- und Vizeeuropameister, mit deutlichem Abstand zum Rest des Feldes, welches weitgehend die gleiche Zusammensetzung wie bei der WM am vergangenen Wochenende aufwies.

Die Durchführung einer Europameisterschaft durch den TSC Rot-Gold-Casino als Unsportlichkeit („Schlag ins Gesicht“) zu bezeichnen, ist für uns nicht nachvollziehbar.

Sowohl in der Bewerbungsphase als auch bei der Organisation der Europameisterschaft hat der Deutsche Tanzsportverband den TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg umfassend unterstützt und bestärkt. Die Veranstaltung hätte ohne Befürwortung des DTV nicht nach Nürnberg vergeben werden können. Der Verein hat die Meisterschaft durchgeführt, um allen qualifizierten europäischen Sportlern trotz des Ausfalls des ursprünglichen Ausrichters die Gelegenheit zu einem fairen Wettkampf zu bieten.

 

Prof. Dr. Frank Pöhlau

1. Vorsitzender

im Namen der Vorstandschaft des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg e.V.

 

Bild zur Meldung: Stellungnahme

Kontakt

Home TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg e.V.
  Venusweg 7
  90763 Fürth
Mail

 

 


           

Sponsor Arag

Sponsor SBB

 

 

 

Sponsor Team Nürnberg