Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Nach 29 Jahren endlich wieder in der 1. Bundesliga

24. 05. 2023

Obwohl das Team auf vier der fünf Ligaturniere nur um jeweils eine Wertung den Sieg verpasste, war es eben dennoch so: man konnte kein Ligaturnier gewinnen. Doch das Team um Trainer Sean Welton ließ sich nicht entmutigen und trainierte zwischen dem letzten Ligaturnier Ende März und dem Aufstiegsturnier am 20.05. zielorientiert weiter. Erkannte Schwächen wurden ausgemerzt, die große Stärke des Teams, seine hohe tänzerische Leistung, weiter ausgebaut.

Beim Aufstiegsturnier in Ludwigsburg konnte man sich nach einer solide getanzten Vorrunde als einziger Zweitplatzierter für die Finalrunde qualifizieren. Hier musste man sich nun mit den Erstplatzierten der 2.Bundesligen Süd (1.TC Ludwigsburg), Nord (Buchholz) und West (Bochum) messen. Unserem Team gelang in dieser Runde wohl der beste Durchgang, den es mit seiner neuen James-Bond-Choreographie jemals getanzt hat. Die etwa 15 Minuten zwischen dem eigenen Durchgang und der Wertung gerieten zur gefühlten Ewigkeit… Aber als die Wertung dann endlich aufgezeigt wurde, brachen alle Dämme, das Team steigt als Erstplatzierter des Aufstiegsturniers in die 1. Bundesliga auf!!!

Die Lateinformation steigt damit nach 29 Jahren endlich wieder in die 1. Bundesliga auf (das letzte Mal war  in der Saison 1994/95 mit Beatles). Damit sind wir der deutschlandweit einzige Verein mit erstklassigen Teams in beiden Sektionen!

 

Das Ergebnis:
1. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg A  4 1 4 2 2 1 2
2. VfL Bochum 1848 A  3 3 1 1 3 2 3
3. Blau-Weiss Buchholz B  1 4 2 3 1 3 4
4. 1. TC Ludwigsburg A  2 2 3 4 4 4 1
-----
5. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A
6. Grün-Gold-Club Bremen B

 

Bild zur Meldung: Latein A-Team gewinnt das Aufstiegsturnier in die 1. Bundesliga (Foto: Tino Krieg)

Kontakt

Home TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg e.V.
  Venusweg 7
  90763 Fürth
Mail

 

 


           

Sponsor Arag

Sponsor SBB

 

 

 

Sponsor Team Nürnberg